Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Elterninfos

Eltern-Info 2, 14. Dezember 2018

Geh los

Der Mut der Weisen,
aufzubrechen und alle Sicherheiten hinter sich zu lassen,
um ihrer Sehnsucht ein Ziel zu geben,
möge auch dich zum Aufbruch bewegen.
Geh los.

Eva-Maria Leiber

 

Liebe Eltern,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende, den Großteil des ersten Schulhalbjahres haben wir hinter uns.

Mit den Studienfahrten, Kennenlerntagen, den Austauschen und Kompakttagen, der Natzweiler-Ausstellung und dem Weihnachtskonzert … waren und sind diese Schulwochen mit vielen außerunterrichtlichen Veranstaltungen gespickt. Vielen Dank allen, die uns unterstützen und zur Vielfalt unseres Schullebens beitragen. Ein besonderes Dankeschön auch der Klasse 5b, die zusammen mit der Courage-Gruppe das GGW auf dem Weihnachtsmarkt in Gosheim vertreten hat.

Anfragen und Bekanntgaben:

Ihre Vertreterinnen und Vertreter im Elternbeirat haben Herrn Wolfgang Klimpel und Frau Annett Mattes als Vorsitzenden bzw. stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr bewährt guter Zusammenarbeit.

Nachdem der Wasserspender von unseren Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen worden ist, haben die körbeweise angebotenen kleinen „Schuläpfel“ aus dem Garten der Familie Prinz reißenden Absatz gefunden. Mit einem herzlichen Dank an Herrn Prinz verbinde ich die Anfrage an Sie, liebe Eltern, uns bei der Fortsetzung der gesunden Schulobst-Aktion zu unterstützen: Vielleicht haben Sie ja auch nach diesem sehr fruchtbaren Jahr noch kleine Äpfelchen oder Birnen, die dankbare Abnehmer suchen? Oder Sie könnten sich für das kommende Jahr vorstellen, die eine oder andere Erntekiste dem GGW zur Verfügung zu stellen? Oder kennen Sie jemanden, bei dem wir im kommenden Jahr vielleicht miternten dürften? ….  Wichtig ist, dass es kleine Früchte sind, die in einer kleinen Pause in nur wenigen Bissen verzehrt werden können. – Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns in unserem Anliegen weiterhelfen können.

Nach den Weihnachtsferien werden die Stundeplanänderungen durch Mutterschutz und Elternzeiten, Abordnungen nach Rottweil, Prüfungen unserer Referendare und Korrekturtage im Abitur … zunehmen. Wir werden versuchen, soviel wie möglich aufzufangen und die entstehende Not gleichmäßig zu verteilen.

Das Jugendreferat Heuberg bittet um Ihre Unterstützung:  Seit Oktober läuft eine große Online-Umfrage zur „Lebenswirklichkeit der Jugendlichen auf dem Heuberg“. Je mehr Jugendliche sich an der Umfrage beteiligen, desto deutlicher werden Stärken und notwendige Entwicklungsfelder der Region. Wir bitten Sie, liebe Eltern, die Teilnahme Ihrer Kinder an dieser Umfrage zu erlauben, ja sogar sie dazu zu ermuntern. Den Link/ QR-Code zur Umfrage finden Sie auch auf unserer Homepage www.g-gw.de oder unter https://goo.gl/forms/OBB5vREh2JF9M97S2 . Vielen Dank.

 

Termine:

Mi 19.12.2018             um 19 Uhr          Weihnachtskonzert in der Kirche St. Michael in Denkingen

Do 20.12.2018             2.-5.Std.              letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Mo 07.01.2019            7.30 Uhr              Wiederbeginn des Unterrichts im neuen Jahr

Fr 08.02.2019               14 – 19 Uhr         Elternsprechtag

Do 21.02.2019             16 – 19 Uhr         Tag der offenen Tür

Für den 13.02.2019 war unser Wintersporttag geplant. Rechtliche Rahmenbedingungen erlauben es uns jedoch nicht mehr, die Skiausfahrt wie bisher anzubieten: Die Unfallkasse Baden-Württemberg untersagt das freie Fahren in Kleingruppen ohne direkte Präsenz einer Lehrkraft. Da ohne Skifahren nicht mehr viel „Winterliches“ in unserem Angebot übrig ist, haben wir in der Gesamtlehrerkonferenz beschlossen, statt eines Wintersporttages einen Sommersporttag durchzuführen. Bei exzellenter Schneelage behalten wir uns jedoch vor, am bisher geplanten Termin einen Schneetag in der Region zu veranstalten.

Die Terminliste verrät, dass wir in Gedanken und Planungen schon weit im nächsten Jahr sind. 2019 wird ein Jahr des Umbruchs sein, da mit dem Schulleiterwechsel auch viele Abläufe und Regelungen auf dem Prüfstand stehen. Dies ist äußerst sinnvoll, denn wir haben in den letzten Jahren viel Neues angefangen und im Gegenzug kaum etwas „abgespeckt“. – In diesem Sinne hat die im Gedicht von Eva-Maria Leiber beschriebene Aufbruchstimmung auch uns erfasst. Wir freuen uns auf die lebendige und vielfältige Zusammenarbeit im kommenden Jahr.

Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue.
Und war es schlecht, ja dann erst recht. (Albert Einstein)

Mit dieser humorvollen Sicht auf den Jahreswechsel wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Eva Jäger

 

 

 

Eltern-Info Nr. 1 im Schuljahr 2018/19, 10. September 2018

Eltern-Info Nr. 5, 15.06.2018

 

Wichtige Termine in den letzten Wochen des Schuljahres finden Sie in dieser Eltern-Info Nr. 5.

Eltern-Info Nr. 4, 14. Mai 2018

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es ist uns ein Anliegen, Sie und euch alle über die Vorfälle bei der Chorfreizeit auf dem Lochen zu informieren. Wir sind sehr froh, dass unseren Schülerinnen und Schülern und den betreuenden Lehrkräften nichts passiert ist, auch wenn der Schreck groß war und tief sitzt.

Unsere Chöre und Instrumentalisten waren ab Montag, 7. Mai 2018, in der Jugendherberge Lochen, um für das Sommerkonzert zu proben.

Am Dienstag, 8. Mai 2018, kam es zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Segelflugzeugen. Eines der beiden Flugzeuge stürzte dabei auf das Gelände der Jugendherberge.

Zum Zeitpunkt des Geschehens befanden sich manche Schüler zum Fußballspielen auf dem dafür vorgesehenen Sportplatz und wurden Zeugen des Vorfalls.

Durch die schnelle Reaktion der „Fußballspieler“ gab es glücklicherweise nur drei Leichtverletzte. Die Einsatzkräfte des DRK, der Feuerwehr, der Polizei und der Notfallseelsorge waren sehr schnell vor Ort, hatten die Lage sofort unter Kontrolle und unterstützten die Lehrer bei Betreuung und Versorgung der Kinder.

Die Einsatzkräfte, die Lehrer und die Herbergseltern handelten umsichtig und zu jeder Zeit in enger Absprache miteinander. Die Leichtverletzten wurden medizinisch versorgt, die Augenzeugen vernommen, die unter Schock Stehenden psychologisch betreut. Alle Eltern wurden über die Vorfälle und den notwendigen Abbruch der Chortage informiert. Schließlich fand nach dem gemeinsamen Abendessen eine Besprechung mit allen Schülerinnen und Schülern statt.

Die Eltern trafen wie vereinbart um 21.00 Uhr in der Jugendherberge ein und wurden dort ebenfalls in einer Besprechung über die Sachlage informiert. Die Einsatzkräfte gaben den Eltern Ratschläge für den Umgang mit ihren Kindern.

Nach dieser Besprechung nahmen die Eltern die Freizeitteilnehmer mit nach Hause.

Am folgenden Tag traf sich unser Krisenteam in der Schule und beschloss, ein Nachtreffen für alle beteiligten Schüler und Lehrer zu organisieren.

Falls Sie, liebe Eltern, oder Ihre Kinder nach diesem Termin noch weiteren Gesprächsbedarf haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Kommen Sie auf das Schulleitungsteam, unsere Schulseelsorgerin, Fr. Heinzelmann, oder unsere Beratungslehrerin, Fr. Rademacher, zu.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Jäger, Schulleiterin        Michael Kasprzak, Stellv. Schulleiter

Eltern-Info zum Elternsprechtag

Eltern-Info Nr. 2, 28. November 2017

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen haben sich viele Informationen angesammelt, die ich gerne in aller Kürze an Sie weitergeben möchte.

In der Elternbeiratssitzung vom 9. November wurden Wolfgang Klimpel als Vorsitzender und Annett Mattes als stellvertretende Vorsitzende bestätigt.
Wir danken Herrn Klimpel und Frau Mattes für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit. Per Mail erreichbar sind beide über unsere Homepage www.g-gw.de unter der Rubrik Eltern.

Mit einem herzlichen Dankeschön für sechs Jahre prägende und gestaltende Leitung des Fördervereins wurde Manfred Sigrist in der Generalversammlung der GdF, als Vorsitzender verabschiedet. Zur neuen Vorsitzenden wurde Michaela Frech gewählt. Sie ist als Mutter einer Fünftklässlerin wieder nahe am Schulgeschehen und kann den Verein im schulischen Alltag vertreten.

Diesen personellen Neuanfang möchte ich nutzen, um die Werbetrommel für eine Mitgliedschaft in der GdF zu rühren: Mit 6 € pro Jahr setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit der Schule Ihres Kindes! Sie schaffen Möglichkeiten, die Attraktivität der Schule zu erhöhen, und unterstützen die Bildungs-gerechtigkeit für weniger betuchte Schülerinnen und Schüler. Und das Beste, Sie selbst profitieren auch davon! Das Schul-T-Shirt zum Start in Klasse 5, ermäßigte Kosten für Theaterveranstaltungen (siehe White Horse Theatre), Zuschüsse zu Austauschen und Studienfahrten uam.

Weitere Infos unter: www.g-gw.de/Eltern/Schulförderverein.

Für alle, die ich überzeugen konnte, finden Sie hier die Beitrittserklärung.

Die Vorweihnachtszeit hält auch in diesem Jahr besondere Termine bereit: 

Frühschichten zum Start in die neue Adventswoche: immer montags, am 4., 11. und 18.12.2017, um 7.15 – 7.30 Uhr. Herzliche Einladung an Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen.

Die „Courage-Gruppe“ steht am Samstag, 02.12.2017 auf dem Weihnachtsmarkt in Gosheim. Trinken Sie einen Glühwein oder essen Sie eine Waffel zugunsten unseres Projekts Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

Haben Sie Lust, Ihre Stimme beim Weihnachtskonzert einzubringen? Wir wollen den Schulchor durch Eltern verstärken und laden Sie ein zu einer
Probe am Donnerstag, 07.12.2017 um 19.30 Uhr.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie gerne mitsingen würden, aber dieser Termin nicht passt. Falls eine zweite Probe vereinbart wird, sagen wir Ihnen Bescheid.

Herzliche Einladung zum Weihnachtskonzert des GGW am Mittwoch, den 20.12.2017 um 19.00 Uhr in der Heilig-Kreuz Kirche Gosheim. Stimmen wir uns ein auf die Festtage bei den Wohlklängen der Musik und dem anschließenden Beisammensein, das der Elternbeirat organisiert.

Innerhalb der Schulgemeinschaft werden wir uns im Rahmen einer Assembly in die Ferien verabschieden. Unterrichtsende ist am 21.12.2017 nach der 4. Std.

Mitte Dezember beginnt für Frau Spiegel der Mutterschutz. Wir wünschen Frau Spiegel einen ganz besonderen Advent und alles, alles Gute für Mutter und Kind. Die Fortführung der Klassen ist geregelt.

Im Ausblick auf Januar 2018 kündige ich den Besuch unserer 8.Klassen in der Moschee in Wehingen an, die Lesung von Sabine Leduc zum Thema Schizophrenie für die Klassen 10 (und freiwillig für KS1), sowie einen Workshop zum Thema Zivilcourage für die Kerngruppe des Projekts Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Die jeweiligen Klassen werden informiert.

Liebe Eltern, die Wochen vor Weihnachten sind immer sehr dicht. Verlieren wir uns nicht in Organisatorischem und äußerlicher Hektik. Nutzen wir Angebote zum Innehalten und Wahrnehmen, zum Blick auf das Wesentliche in unserem Leben, in unserer Gesellschaft, in unserer Welt.

So grüße ich Sie in den Advent und wünsche Ihnen eine erfüllte Weihnachtszeit und einen glücklichen Jahreswechsel

Ihre

Gemeinsam Lernen

voneinander und miteinander innerhalb der Schule und mit zahlreichen Bildungspartnern

Gemeinsam Ideen entwickeln

Mit Karte und Kompass durchs Gelände zur Förderung von Orientierungfähigkeit und Zielstrebigkeit

Gemeinschaft erfahren

regelmäßige Assembly (Schulvollversammlung) zur Förderung der Schulgemeinschaft